Home Team Karts Galerien Kontakt Impressum
© HMT-Racing 

Wie alles begann

In den 1980'er fuhr unser Teamchef Kart, Aachener Turnier und  Orientierungsfahrten und war aktives Mitglied in einem Ortsclub  des ADAC in Berlin. Ausflüge auf das Motorrad und zu  Rallyeveranstaltungen fanden für kurze Zeit statt; die Liebe zur  Rundstrecke war jedoch stärker und so ging es wieder auf eben  diese. Mitte der 1990'er wurde von C. Münch ein Kartverein in Berlin  gegründet, den er allerdings Ende der 90'er Jahre wieder verlies.  Zur Jahrtausendwende wurde CM-Motorsport wiederbelebt und C.  Münch fuhr wieder Kartrennen, diesmal ohne Verein im Rücken,  dafür mit Nachwuchs im Gepäck. Seine Tochter machte Anfangs  der 2000'er Jahre die ersten "Gehversuche" mit zarten vier Jahren  im Kart und der Sport war fortan Familiensache.  In dieser Zeit stieß I. Tzschach zum Team. Anfangs nur als  Gastfahrer. Sein Speed, konstante Rundenzeiten und Einsatz im  Team ließen I.Tzschach im Laufe der Zeit zum gleichberechtigten  Anteilseigner werden.  Beide machten sich gerne einen Spaß daraus mal im Leikart  gegeneinander zu fahren. Wer nun wirklich der Schnellere ist steht  bis heute nicht zweifelsfrei fest. Der eine hat fast 40 Jahre  Erfahrung der Andere ist ein kleines "Fliegengewicht" und so  lauern beide auf die einzige Chance zum Überholen: ein Fehler des  Anderen.  2010 kam Jojo ins Team und kümmert sich um die technischen  Belange und groben Dinge. Auf seine erste Ausfahrt mit der  Rennsemmel ist er bereits in Lauerstellung, hat allerdings noch  mächtig Respekt davor, da er noch gar keine Karterfahrung  vorweisen kann. Das werden wir definitiv ganz schnell ändern;  vorerst im Leihkart (sein Wunsch).  Neben dem gemeinsamen Hobby entstand eine echte Freundschaft  und der Sport ist nach wie vor Familiensache. Auch bei seiner  Teilnahme an der OKC, damals noch BB-Challenge, wurde C.  Münch tatkräftig von I. Tzschach unterstützt und beide wuchsen  als Team noch enger zusammen. Es lag schon auf der Hand, dass  beide mehr aus CM-Motorsport machen wollten und so  entschlossen Sie sich 2013 HMT-Racing gemeinsam aufzubauen. 
 HMT-Racing

Claus “Chief” Münch

Teamchef

Baujahr 1969 in Berlin 

125’er Schalter Motorsport seit 1974

Igor “Itzschy” Tzschach

Teammanager & Chefschrauber 

Baujahr 1979 in Berlin 

Spreewaldcup, 100’er Drehschieber Motorsport seit 2000

Marcel “Jojo” Schneider

Schrauber & Entwicklung 

Baujahr 1979 in Berlin 

Wartet noch auf seine Feuertaufe Motorsport seit 2010
Team
© HMT-Racing

Wie alles begann

In den 1980'er fuhr unser Teamchef Kart, Aachener Turnier und  Orientierungsfahrten und war aktives Mitglied in einem Ortsclub  des ADAC in Berlin. Ausflüge auf das Motorrad und zu  Rallyeveranstaltungen fanden für kurze Zeit statt; die Liebe zur  Rundstrecke war jedoch stärker und so ging es wieder auf eben  diese. Mitte der 1990'er wurde von C. Münch ein Kartverein in Berlin  gegründet, den er allerdings Ende der 90'er Jahre wieder verlies.  Zur Jahrtausendwende wurde CM-Motorsport wiederbelebt und  C. Münch fuhr wieder Kartrennen, diesmal ohne Verein im  Rücken, dafür mit Nachwuchs im Gepäck. Seine Tochter machte  Anfangs der 2000'er Jahre die ersten "Gehversuche" mit zarten  vier Jahren im Kart und der Sport war fortan Familiensache.  In dieser Zeit stieß I. Tzschach zum Team. Anfangs nur als  Gastfahrer. Sein Speed, konstante Rundenzeiten und Einsatz im  Team ließen I.Tzschach im Laufe der Zeit zum gleichberechtigten Anteilseigner werden.  Beide machten sich gerne einen Spaß daraus mal im Leikart  gegeneinander zu fahren. Wer nun wirklich der Schnellere ist  steht bis heute nicht zweifelsfrei fest. Der eine hat fast 40 Jahre  Erfahrung der Andere ist ein kleines "Fliegengewicht" und so  lauern beide auf die einzige Chance zum Überholen: ein Fehler  des Anderen. 2010 kam Jojo ins Team und kümmert sich um die technischen  Belange und groben Dinge. Auf seine erste Ausfahrt mit der  Rennsemmel ist er bereits in Lauerstellung, hat allerdings noch  mächtig Respekt davor, da er noch gar keine Karterfahrung  vorweisen kann. Das werden wir definitiv ganz schnell ändern;  vorerst im Leihkart (sein Wunsch).  Neben dem gemeinsamen Hobby entstand eine echte  Freundschaft und der Sport ist nach wie vor Familiensache. Auch bei seiner Teilnahme an der OKC, damals noch BB-Challenge,  wurde C. Münch tatkräftig von I. Tzschach unterstützt und beide wuchsen als Team noch enger zusammen. Es lag schon auf der  Hand, dass beide mehr aus CM-Motorsport machen wollten und  so entschlossen Sie sich 2013 HMT-Racing gemeinsam  aufzubauen.
Site Navigation
 HMT-Racing