Home Team Karts Galerien Kontakt Impressum

Unsere zwei Rennsemmeln

Beide Karts sind mit einem 2-Takt-Drehschiebermotor ausgestatttet und werden noch regelmäßig gefahren. Uns stellt sich nur bei jeder Ausfahrt die Frage: Nehmen wir beide Karts oder nur das 125’er Schalter mit? Oft bleibt das 100’er allein im Keller zurück.  

Das 100’er

Das 100’er ist am längsten bei uns und hat schon einige Rennen bestritten. Es handelt sich hier um ein Chassis “Evolution” von Swiss Huttless. Zugegeben, es ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber noch immer für schnelle Runden gut. Wir haben auf dem Kart zwei Motorvarianten im Einsatz. Zum Einen fahren wir einen Zweitakt-Drehschiebermotor vom MRC und zum Anderen kommt an sehr warmen Tagen ein wassergekühlter Membranmotor zum Einsatz. Beide Motorenvarianten leisten so um die knapp 40PS  

125’er Schalter

Das 125’er Schalter ist erst seit 2014 im Einsatz. Ein Birel mit einem wassergekühlten Drehschiebermotor von TM. Der TM KV95 wurde optimiert und leistet irgendetwas zwischen 50 und 55PS, genau kann man das nie sagen. Das sequentielle 6-Ganggetriebe rundet den Fahrspaß ab und lässt beim Fahrer nie Langeweile aufkommen; im Gegenteil, auf verwinkelten Rennstrecken ist hier der Fahrer voll gefordert und hat alle Hände voll zu tun. Ein absolutes Spaßgerät für “Profis”  
© HMT-Racing 
 HMT-Racing
 HMT-Racing
 HMT-Racing
 HMT-Racing
Karts

Unsere zwei

Rennsemmeln

Beide Karts sind mit einem 2-Takt- Drehschiebermotor ausgestatttet und werden noch regelmäßig gefahren. Uns stellt sich nur bei jeder Ausfahrt die Frage: Nehmen wir beide Karts oder nur das 125’er Schalter mit? Oft bleibt das 100’er allein im Keller zurück.  

Das 100’er

Das 100’er ist am längsten bei uns und hat schon einige Rennen bestritten. Es handelt sich hier um ein Chassis “Evolution” von Swiss Huttless. Zugegeben, es ist schon etwas in die Jahre gekommen, aber noch immer für schnelle Runden gut. Wir haben auf dem Kart zwei Motorvarianten im Einsatz. Zum Einen fahren wir einen Zweitakt-Drehschiebermotor vom MRC und zum Anderen kommt an sehr warmen Tagen ein wassergekühlter Membranmotor zum Einsatz. Beide Motorenvarianten leisten so um die knapp 40PS  

125’er Schalter

Das 125’er Schalter ist erst seit 2014 im Einsatz. Ein Birel mit einem wassergekühlten Drehschiebermotor von TM. Der TM KV95 wurde optimiert und leistet irgendetwas zwischen 50 und 55PS, genau kann man das nie sagen. Das sequentielle 6-Ganggetriebe rundet den Fahrspaß ab und lässt beim Fahrer nie Langeweile aufkommen; im Gegenteil, auf verwinkelten Rennstrecken ist hier der Fahrer voll gefordert und hat alle Hände voll zu tun. Ein absolutes Spaßgerät für “Profis”  
© HMT-Racing
Site Navigation
 HMT-Racing